Die schönen Sommertage sind verstrichen. Die Zeit wo alle gut gelaunt sind, Abends sich noch am See getroffen wird und kühle Drinks genossen werden, ist rum. Auf einmal fühlt sich alles Grau an und die Stimmung ist gedrückt. Die Menschen auf der Straße laufen umher wie Zombies. Als hätten Sie ihre komplette Energie und Glück verloren. Die Zeit von November bis Februar.

Hast du dich in den letzten Zeilen als einer dieser wandelnden Leichen wiedererkannt, kannst du dich freuen. Denn dieser Artikel ist dann genau das richtige für dich. Ich verrate dir die drei besten Tricks gegen die Winterdepression. Damit die dunklen Monate genauso geil werden wie der Sommer.

Was ist die Winterdepression?

Es fängt schon Morgens beim Aufstehen an. Das verdammte Bett ist so schön Warm und gemütlich. Am liebsten will man nie wieder aufstehen. Wie geil es doch wäre ein Bär zu sein, der jetzt schön seinen Winterschlaf hält.
Ja, die Wintermonate können „hart“ sein. Eine Grippewelle nach der anderen geht rum und es ist immer dunkel. Die Winterdepression ist eine ganz klare Mangelerscheinung. Es fehlt einfach die Sonne. Denn diese lässt das Glückshormon Serotonin ausschütten. Das hat zur Folge, dass wir uns Antriebslos fühlen, ein extremes Bedürfnis nach Schlaf verspüren, eine gedrückte Stimmung und ein starkes Verlangen nach Zucker haben.

Die 3 besten Hilfen gegen die Winterdepression

1. Hol dir die Sonne zurück.

Wie schon erwähnt, ist die Winterdepression eine Folge von Mangel an Sonne. Also könnte man jetzt ganz einfach sagen: Geh ins Solarium.
Das wird dir bestimmt auch helfen. Jedoch bin ich ein Fan von der echten Sonne. Mit allem was dazu gehört. Ein schöner Drink an einem gemütlichen Platz mit richtig guter Musik auf den Ohren.
Und glaub mir… diesen Platz gibt es auch im Winter. Nur nicht in Deutschland.
Während es bei uns so kalt ist, gibt es andere Länder wo die perfekte Zeit ist, um richtig Sonne zu tanken. Dubai zum Beispiel. Oder Ägypten. Ich habe schon vor Jahren meinen „Sommerurlaub“ auf den Herbst/Winter verschoben. Bleib doch im Sommer hier in Deutschland. Wir haben das beste Wetter. Hau stattdessen in den kalten Monaten ab und lass es dir gut gehen.

2. Machs wie die Dänen. Lebe Hygge!

Dänemark wurde schon mehrfach zum glücklichsten Land der Welt gekrönt. Komisch, da im Vergleich zu Deutschland, die Dänen das ganze Jahr unser Winterwetter haben. 
Es ist meist Kalt und verregnet und ansonsten extrem windig. Und im Winter einfach noch krasser.
Also müssen die Dänen ja irgendwas richtig machen in den kalten Monaten.
Das Geheimnis lautet: Hygge!
Eine genaue Übersetzung für Hygge gibt es leider nicht. Es beschreibt eine bestimmte Einrichtung, Atmosphäre, Stimmung und Zusammenkommen. Eine Art Lebenseinstellung. In Dänemark holt man sich das Glück aus den kleinen Dringen im Alltag. Zuhause richtet man sich so ein, dass man sich absolut wohl fühlt. Wärme und Licht kommt durch Feuer von Kerzen oder Kamin. Das Graue von draußen wird durch angenehme Farben ersetzt. Zudem steht das Zusammenkommen an oberster Stelle. Verbringe deine Zeit mit Menschen die du liebst. Abends gemeinsam Kochen und zusammen die Zeit genießen. Ohne Stress es sich so richtig Hyggelig machen.

3. Bring deinen Motor in Bewegung.

Ich komme aus dem Sportbereich. Für mich ist Sport und Bewegung die Wunderwaffe gegen so gut wie Alles. Also auch gegen die Trägheit, Müdigkeit, und schlechte Laune im Winter. Das sag aber nicht nur ich, sondern es wurde von zahlreichen Studien bewiesen. Durch Sport wird dein Kreislauf mal wieder richtig angekurbelt. Müdigkeit und Lustlosigkeit sind damit Geschichte. Zudem werden Glückshormone ausgeschüttet die deine Laune verbessern. Schlag den Rost der durch Nässe und Kälte kam ab und bring deinen Motor wieder in Bewegung! 

Bonus – Entschiede dich aktiv für gute Laune und viel Energie.

Wie schon erwähnt, beginnt unsere schlechte Laune schon früh Morgens. Man wacht auf und der erste Gedanke ist: „scheiße, ich will nicht.“ Diese schlechte Laune zieht einen runter und begleitet uns den ganzen Tag. Doch niemand sagt, dass es so sein muss. Wir entscheiden uns aktiv mit unseren Gedanken dafür. Also warum nicht aktiv für gute Laune und viel Power entscheiden.
Dafür habe ich drei geheime Tipps die ideal gegen die Winterdepression helfen.
-Glückspritze. In drei Minuten glücklich sein-

Was sind deine besten Methoden gegen die Probleme in den kalten und dunklen Monaten?
Ich würde mich freuen, wenn du diesen Artikel mit deinen Erfahrungen und Tipps ergänzt.